Herzlich Willkommen

Kirche6-900x440Die Evangelische Kirchengemeinde Grunewald in Berlin-Wilmersdorf heißt Sie herzlich willkommen.

Wir haben hier für Sie aktuelle Informationen zusammengestellt, die Ihnen einen Einblick in unser Gemeindeleben geben.

Abendsegen von Dienstag, d. 06.04.2021


Aus der Kapelle

Den herausfordernden Tag mit einem Moment des Innehaltens beschließen. In Gottes Hand legen, was mich beschäftigt. Dazu lädt der Abendsegen ein: eine kleine Form der Andacht, in dieser Woche gestaltet von Werner Dziubany und Nicolas Schönfeld.

Der Podcast für die Woche erscheint jeden Dienstag.

Alle bisher veröffentlichten Podcasts finden Sie hier: https://www.grunewaldgemeinde.de/podcast/

Hier geht´s zum aktuellen Podcast

Gottesdienst für Zuhause zum Osterfest

von Pfarrer Jochen Michalek

Am Ostersonntag, d. 4. April 2021 sowie am Ostermontag, d. 5. April feiern wir Gottesdienst in der Grunewaldkirche – in einer kurzen Fassung und mit Instrumentalmusik. Alle reservierbaren Plätze sind leider schon vergeben.

Wer nicht in der Kirche dabei sein kann oder möchte, ist dennoch nicht allein und ist herzlich eingeladen, zur gleichen Zeit oder zu einem anderen Zeitpunkt den Gottesdienst zu Hause feiern.

Den Gottesdienst für zu Hause finden Sie hier.

Am Ostersonntag und am Ostermontag ist die Grunewaldkirche von  14-18 Uhr für den individuellen Besuch geöffnet. Die neue Osterkerze brennt. Sie können Ihr eigenes Osterlicht entzünden und eine eigene Osterkerze mit nach Hause nehmen oder weiterschenken. Für Klein und Groß stehen buntgefärbte Osterfeier bereit. Kinder finden besondere Angebote.

Vor der Kirche bringen wir unser Osterkreuz zum Blühen: Ab dem Ostersonntagmorgen wird ein schlichtes Holzkreuz vor der Kirche stehen. Alle sind eingeladen vorbeizukommen und das Kreuz mit blühenden Blumen in kräftigen Farben zu schmücken. Gemeinsam zeigen wir, wie das Leben siegt!

„Wort und Musik“, den Podcast von Pfarrer Michalek, Kreiskantor Schmelmer und Mai Takeda (Trompete) , zum Osterfest finden Sie im nächsten Beitrag auf dieser Webseite.

Ihr Menschen, kommt in Helle!

Rosettenfenster aus der Grunewaldkirche, 1997

„Wort und Musik“ für das Osterfest

Ostern: Wir feiern: Jesus Christus ist auferstanden, der Tod konnte ihn nicht festhalten. Seitdem
wissen wir: Nichts ist aussichtlos! Gott verhilft dem Leben zum Sieg. Ein guter Grund, durchzuhalten!

Ein Lied, zwei Gedankengänge, ein Segen. Dazu Musik von Orgel und Trompete aus der
Grunewaldkirche. Erdacht und eingespielt von Pfarrer Jochen Michalek, Kreiskantor Matthias
Schmelmer und Mai Takeda (Trompete).

Eine ausgedruckte Fassung der Betrachtung von Pfr. Michalek finden Sie in der Auslage der Offenen Kirche.
Außerdem ist die Betrachtung Teil des „Gottesdienstes für zu Hause“ am Ostersonntag.

Bestärkung finden in herausfordernder Zeit

Wir sind da – ein Überblick

Pfarrer Michalek und die anderen Mitarbeitenden sind ansprechbar – für Sorgen und Nöte, oder um einfach ein Wort zu wechseln. Auch für Auskünfte stehen sie gerne zur Verfügung.

  • Pfarrer Jochen Michalek 030 897 333 44
  • Diakon i.R. Werner Dziubany 030 897 333 40
  • Kantor Matthias Schmelmer 030 897 333 50
  • Jugendmitarbeiter Jeremy Lang 0172 440 26 19

Stoff für die Seele

Lesen fortsetzen

Gottesdienste in Grunewald

Unser Schutz- und Hygienekonzept

Derzeit feiern wir unseren Sonntagsgottesdienst um 11:30 Uhr und den Abendsegen am Donnerstag um 19:00 Uhr in der Grunewaldkirche. Der Gottesdienst für Kleine und Große findet zu den vorgesehenen Tagen um 10:00 Uhr in der Grunewaldkirche statt.

Wir halten uns dabei an die akutalisierten AHA+L-Regeln: Abstand, Hygiene, FFP-2-Maske, Lüften. Diese Maßgaben gilt es zu beachten, um sicherzustellen, dass sich nach menschlichem Ermessen niemand mit dem Corona-Virus infiziert.

Alle Gottesdienste werden als Kurzgottesdienste mit einer Länge von 30-40 Minuten gefeiert.

Im Einzelnen gilt für unsere Gottesdienste derzeit Folgendes: Lesen fortsetzen

Unser neues Jahresspendenprojekt 2020/2021

Die Ambulanz der Berliner Stadtmission

Die Gelder des Jahresspendenprojekts 2020/2021 der Ev. Kirchengemeinde Grunewald sind für die Ambulanz der Berliner Stadtmission bestimmt.

Die Stadtmission schreibt uns:

“Wir als Berliner Stadtmission bieten seit 1994 im Rahmen der Kältehilfe eine professionelle Hilfe für obdachlose Menschen an. Durch Kältebusse, Nachtcafé und drei Notübernachtungen werden jährlich zahlreiche Menschen erreicht.

Seit der Nacht der Solidarität am 29./30. Januar 2020 spricht man von 1.976 Personen, die in Berlin ohne Obdach leben. Die Dunkelziffer liegt wesentlich höher. Viele dieser Menschen verfügen über keine oder keine in Deutschland nutzbare Krankenversicherung. Eine fehlende Krankenversicherung stellt eine erhebliche Barriere im Zugang zu medizinischer Versorgung dar. Menschen auf der Straße befinden sich jedoch oft in einem schlechten Gesundheitszustand. Deswegen muss eine kontinuierliche Gesundheitsversorgung für alle gewährleistet sein. Hier setzt die medizinische Versorgung der Berliner Stadtmission an.

Wir stellen fest, dass sich die Zahlen der erkrankten Menschen (psychisch und physisch) in den letzten Jahren dramatisch nach oben verändert haben. Für sie bietet unsere niedrigschwellige ärztliche und hygienische Versorgung im Rahmen der Ambulanz, der Straßenambulanz und der medizinischen Versorgung in den Notübernachtungen eine Überlebenshilfe. Unsere Ambulanz, die im Dezember 2013 ihre erste Sprechstunde anbot, wurde im Jahr 2019 von 1.744 kranken, wohnungslosen Menschen aufgesucht. Unsere Ärzte arbeiten alle ehrenamtlich.

Lesen fortsetzen

Konfizeit – anders!

Neuer Konfirmandenkurs startet nach den Sommerferien 2021

Die Einschränkungen und Unsicherheiten, die das Coronavirus mit sich bringt, haben uns dazu bewogen, nach den Sommerferien Einiges anders zu machen als ursprünglich geplant.

:

Mit unserem neuen Konfi-Kurs starten wir erst nach den Sommerferien 2021.

Bis dahin machen wir alles ein bisschen anders:

Anmeldungen sind nach wie vor möglich. Mit allen schon Angemeldeten wird es in den kommenden Monaten gelegentliche Treffen und Aktionen geben – je nachdem, was das Coronavirus uns gerade erlaubt. Das soll Spaß machen, Abwechslung bieten und Anstöße geben – und Lust machen auf die Konfizeit, die noch kommt.

Alle Fragen rund um Konfizeit beantwortet Pfarrer Jochen Michalek (030 897 333 44; j.michalek@grunewaldgemeinde.de)