Suchergebnisse für: meditation

Passions- und Meditationsmusik

„Mein Reich ist nicht von dieser Welt“
Werke für Streichquintett von Morales, Bruckner, Mendelssohn, Mozart u.a.. Wolf-Ferrari Ensemble.

Menschen

Pfarrer

Pfarrer Jochen Michalek


Jochen Michalek
Sprechstunde: Di 17:00 – 18:00
Telefon: 89 73 33 44
E-Mail: j.michalek@grunewaldgemeinde.de

 

Diakon

Diakon Werner Dziubany


Werner Dziubany
Sprechstunde: Di 18:00-19:00
und Do 11:00-12:00
Telefon: 89 73 33 40
E-Mail: w.dziubany@grunewaldgemeinde.de

Kirchenmusiker


Matthias Schmelmer
Sprechstunde: Do 12:00-13:00
Telefon: 89 73 33 50
E-Mail: m.schmelmer@grunewaldgemeinde.de

Kirchenbüro


Dirk Mleczkowski, Kerstin Zander
Hohenzollerndamm 130A
14199 Berlin
Sprechstunden:
Mo, Fr: 10:00-12:00
Di, Do: 16:00-18:00
Tel.: 83 22 46 63
Fax: 83 22 46 69
E-Mail: kirchenbuero@wilmersdorfer-sueden-evangelisch.de

Ehrenamtlich im Kirchenbüro:
Margitta Fernando, Barbara Krausser,
Renate Strzelczyk, Antje Voss, Heide-Marie Zech, Dorita Ziertmann

„Offene Tür“ im Gemeindehaus Grunewald:
Mo, Fr: 10:00-12:00
Di, Do: 16:00-18:00
Ingeborg Kummerow, Doris Mai,
Christa Schliski

Junge Gemeinde


Jeremy Lang
Telefon: 0172 440 26 19
E-Mail: jeremyplang@googlemail.com

 

Gemeindekirchenrat

Vorsitzender des Gemeindekirchenrats


Jill Rumpeltes
Vorsitzender des Gemeindekirchenrates

 

Gottesdienst für Kleine und Große

Pfarrer


Pfarrer Dr. Bernhard Felmberg

 

Gottesdienste und Amtshandlungen


Pfarrerin Stefanie Rabe
E-Mail: s.rabe@grunewaldgemeinde.de

 

Taizé-Gottesdienste, Meditation, Yoga

Pfarrer


Pfarrer Dr. Walter-Christian Krügerke
Telefon: 03322 125 51 66

 

Waldmeister,
Gymnastik für Senioren


Karola Labowsky
Telefon: 817 58 02

 

Vormittagskindergarten

Leiterin Halbtagskindergarten


Anja Christmann
Leiterin
Telefon: 89 73 33 43
E-Mail: a.christmann@grunewaldgemeinde.de

 

Kindertagesstätte


Nicole Strohschein
Leiterin
Koenigsallee 10a, 14193 Berlin
Sprechstunde: Di 10:00-12:00
und Do 16:00-18:00
Telefon: 892 81 02
Fax: 89 54 03 31
E-Mail: grunewald@kitaverband-mw.de

 

 

O Haupt voll Blut und Wunden

Passions- und Meditationsmusik für Streichquartett mit Werken von Dvořák, Mozart, Rochberg, Bach u.a. Wolf-Ferrari Ensemble. Winnie Hanel, Wolfram Thorau, Violine; Yair Lantner, Viola; Uwe Hirth-Schmidt, Violoncello

Moon-Melodies – Nachtmusiken XXXIV

Moon-Melodies – Nachtmusiken XXXIV
Oriental und Occidental
Minimal Meditation – Songs mit Momo Djender (Vocals/Gitarre)
Wolf-Ferrari-Ensemble
Eintritt frei, Spende erbeten.

 

Abendsegen

Große musikalische Passionsandacht J. Haydn: Passions- und Meditationsmusik für Streichquartett „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuz“. Musik: Wolf-Ferrari-Ensemble Liturgie: Diakon Dziubany

Abendsegen – Große musikalische Passionsandacht

‚Es ist genug‘ – Große musikalische Passionsandacht, Liturgie: Diakon Dziubany. Passions- und Meditationsmusik für Streichquartett – das Wolf-Ferrari-Ensemble spielt Werke von J.S. Bach und Henryk Górecki. Musikalische Leitung: Wolfram Thorau.

Über Gott und die Welt

nach obenGlaube heute

„Glaube heute“ ist der Name der theologischen Gesprächsreihe der Grunewaldgemeinde. Der Name ist zugleich Programm. Denn mit dem Glauben hat es seine eigene Bewandtnis. Anders als vielfach gedacht „hat“ man ihn ja nicht einfach. Er wandelt sich – ständig. Am meisten Ertrag bringt er, wenn er gut genährt, aber auch beschnitten wird, wie eine Pflanze. Beidem dient das Gespräch. Unsere Vernunft hält kritische Anfragen an unseren Glauben bereit. Außerdem sind wir genötigt, unseren Glauben in einer Gesellschaft zu vertreten, die einerseits weltanschaulich vielfältig,  andererseits „religiös unmusikalisch“ ist. Zugleich stehen wir vor der Aufgabe, einen christlich verantworteten Beitrag zur Meisterung der immer neuen gesellschaftlichen Herausforderungen zu leisten. Deshalb fragen wir: Von welchen „alten Zöpfen“ muss ich meinen Glauben befreien? Was an ihm gehört entwickelt? Was ist für mich an meinem Glauben wesentlich? So kann am Ende eines jeden Abends  ein Stück „geklärter“ Glaube stehen. Für das Jahr 2019 soll es dazu eine Reihe von Bibelgesprächen geben. Für Nachfragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an Pfarrer Jochen Michalek.

 

nach obenGlaubenskurs

Der Glaubenskurs ist ein jährlich wiederkehrendes Angebot für alle, die sich neu mit dem christlichen Glauben auseinandersetzen möchten und für sich selbst ein Stück mehr Klarheit gewinnen wollen. Der Glaubenskurs wird von allen vier Gemeinden im Wilmersdorfer Süden gemeinsam verantwortet und durchgeführt. Ein neuer Glaubenskurs für Januar 2020 geplant.

 

nach obenStille und Meditation

Stille und Meditation bieten eigene Zugänge zu sich selbst und zu Gott. Zur Zeit finden Sie bei uns folgende Angebote: Einmal im Monat laden Pfarrer Dr. Walter-Christian Krügerke und sein Team zum „Taizé-Gottesdienst“ ein. Die ökumenische Kommunität von Taizé/Frankreich hat eine ganz eigene meditative Form des Gebets entwickelt. Sie ist geprägt  von einfachen, aber sehr schönen wiederkehrenden Gesängen, einer Bibellesung und einer Zeit der Stille, in der man dem biblischen Wort und auch seinen eigenen Gedanken nachgehen kann. Eine Predigt gibt es nicht. Von dieser Form ist auch unser Taizé-Gottesdienst inspiriert. Er bietet außerdem auch die Gelegenheit, die Gemeinschaft für Menschen beten zu lassen, die einem persönlich besonders am Herzen liegen. Im Anschluss ist, wer mag, eingeladen in die Kapelle zu Wein und Brot und guten Gesprächen. Der Taizé-Gottesdienst findet in der Regel am 2. Sonntag im Monat um 18:00 Uhr statt. Die genauen Termine erfahren sie hier oder auf Anfrage im Gemeindebüro.

Ebenfalls einmal im Monat bieten Pfarrer Jochen Michalek bzw. Felicia Schulz ein „Betrachtendes Gebet“ an. Das „Betrachtende Gebet“ wird in der Evangelischen Kirche gerade wieder entdeckt. Es knüpft an eine jahrhundertealte Weise, die Bibel zu lesen, an. Dabei wird der Bibeltext langsam und laut gelesen, um das Bild, das sich dabei vor dem geistigen Auge entfaltet, nach vielen Seiten hin „betrachten“ zu können. Unter diesem Eindruck stellt sich ein Nachsinnen ein, das in den alten Überlieferungen „meditatio“ genannt wird. Die Fährten, denen man dabei folgt, können in ein stilles persönliches Gebet münden. Die Anleitenden geben nach dem Lesen des Textes eine Hilfestellung zum Betrachten und Meditieren und bieten in der Regel nach der Zeit der Stille die Gelegenheit zum angeregten Austausch in der kleinen Gruppe an. Mit Gebet, Vater Unser und Segen wird dieses Gebet geschlossen. Das „Betrachtende Gebet“ findet im Rahmen des Abendsegens donnerstags um 19:00 Uhr in der Kapelle der Grunewaldkirche statt. Die nächsten Termine finden sie hier oder auf Anfrage im Gemeindebüro.

Ein wöchentliches Angebot „Meditation“ findet dienstags um 20 Uhr unter der Leitung von Pfarrer Dr. Walter-Christian Krügerke statt. Gegenständliche und nichtgegenständliche Übungen werden miteinander verbunden. Inhaltlich steht diese Meditationspraxis in der Tradition der christlichen Mystik. Meditation beruhigt, stärkt und erfrischt die Seele und Psyche. Vielen gibt sie einen neuen Zugang zu religiöser Erfahrung im Sinne von Karl Rahners Wort „Der Christ der Zukunft wird Mystiker sein…“ Sie ist ein spirituelles Alternativangebot.

Besondere Zeiten der Besinnung, z.B. Oasentage und stille Wochenenden, Einkehrtage und Meditationswochenenden bieten Pfr. Krügerke und Pfr. Michalek ebenfalls an. Beide geben gerne Auskunft und nehmen Anmeldungen entgegen. Die nächsten Termine erfahren sie hier oder auf Anfrage im Gemeindebüro.

Gottesdienste

GottesdienstWir feiern gerne Gottesdienst!

Wir tun das auf vielfältige Weise.
An allen Sonn- und Feiertagen feiern wir Gottesdienst in der Grunewaldkirche – in der Regel um 11:30 Uhr. Eine zeitgemäße Verkündigung trifft auf anspruchsvolle Kirchenmusik.

Sonntags um 11:30 Uhr treffen sich auch immer wieder kleine und große Menschen zum „Gottesdienst für Kleine und Große“ in der Kapelle der Grunewaldkirche. Fröhlich und lebendig geht es dabei zu!

In der Regel am zweiten Sonntag im Monat laden wir um 18 Uhr zu einem meditativ geprägten „Taizé-Gottesdienst“ ein. Einfache schöne Gesänge tragen durch diesen Gottesdienst. In der Stille gibt es Gelegenheit zum eigenen Nachsinnen und Beten.

Unter der Woche kann man am Donnerstagabend um 19 Uhr zum „Abendsegen“ in die Kapelle der Grunewaldkirche kommen. Eine geistliche Auszeit vom Alltag der Woche erwartet Sie!

Die Abendsegen-Termine der nächsten Wochen finden Sie hier.

Meditation und Stille bieten weitere Zugänge zu sich selbst und zu Gott. Neben einem wöchentlichen Angebot dienstags um 20 Uhr laden wir zum Betrachtenden Gebet sowie zu Oasentagen und Wochenenden ein. Genauere Informationen erhalten Sie hier sowie bei Pfarrer Jochen Michalek oder bei Pfarrer Dr. Walter-Christian Krügerke

 

nach oben

Gottesdienst für Kleine und Große

Gottesdienst für Kleine und GroßeEinen Gottesdienst besonderer Art für Ihre gesamte Familie bieten wir parallel zum Hauptgottesdienst meist an zwei Sonntagen im Monat in der Kapelle der Grunewaldkirche an. Eine ganze Stunde nehmen wir uns Zeit, spannende Geschichten zu hören, zu basteln und zu singen. Die Termine finden Sie hier.

Gottesdienst für Kleine und Große mit Pfr. Dr. Bernhard Felmberg & Team, Informationen bei Beate Michalek: Tel. 0163 81 52 461.

 

nach oben

Taizégottesdienst

Einmal im Monat laden Pfarrer Dr. Walter-Christian Krügerke und sein Team zum „Taizé-Gottesdienst“ ein. Die ökumenische Kommunität von Taizé/Frankreich hat eine ganz eigene meditative Form des Gebets entwickelt. Sie ist geprägt von einfachen, aber sehr schönen wiederkehrenden Gesängen, einer Bibellesung und einer Zeit der Stille, in der man dem biblischen Wort und auch seinen eigenen Gedanken nachgehen kann. Eine Predigt gibt es nicht. Von dieser Form ist auch unser Taizé-Gottesdienst inspiriert. Er bietet außerdem auch die Gelegenheit, die Gemeinschaft für Menschen beten zu lassen, die einem persönlich besonders am Herzen liegen. Im Anschluss ist, wer mag, eingeladen zu einem kulinarisch unterstützten Beisammensein in der Kapelle.

Der Taizé-Gottesdienst findet in der Regel am 2. Sonntag im Monat um 18:00 Uhr statt. Die genauen Termine der Taizé-Gottesdienste erfahren Sie hier.

 

nach oben

Abendsegen

Glauben und Leben gehören zusammen. Für jeden Donnerstagabend (19 Uhr) bereiten Haupt- und Ehrenamtliche Andachten, Gottesdienste, Abendmahlsfeiern und Gebetsstunden vor, in denen man nach dem Auf und Ab der Woche Ruhe finden kann, Zeit zum Nachsinnen über unseren Weg, Kraft gewinnen kann durch Wort, Gesang, Gemeinschaft und Stille. Der Abendsegen fügt sich in den Ablauf und die Reichhaltigkeit des Kirchenjahres ein und nimmt viele wieder entdeckte Feiertage auf.
Das Programm der nächsten Wochen finden Sie hier.