Herzlich Willkommen

Kirche6-900x440Die Evangelische Kirchengemeinde Grunewald in Berlin-Wilmersdorf heißt Sie herzlich willkommen.

Wir haben hier für Sie aktuelle Informationen zusammengestellt, die Ihnen einen Einblick in unser Gemeindeleben geben.

37. Grunewalder Weihnachtsmarkt

Weihnachtsstern und Mandelkern zum 1. Advent. Am 30. November ist es wieder soweit: Der traditionelle Grunewalder Weihnachtsmarkt öffnet von 11-19 Uhr seine Pforten.

Weihnachtsmarktstände

Ein Henkelglas mit heißem Glühwein wärmt die kalten Finger, Bratwurstduft weht herüber, ein Hauch von Zimt liegt in der Luft: Beim Bummel über unseren Weihnachtsmarkt  steigt die Vorfreude auf Weihnachten. In Grunewald trifft man sich mit Freunden und Bekannten, grüßt den einen oder anderen und schlendert  zwischen den 60 Ständen mit vielfältigem Kunsthandwerk, duftenden Leckereien und informativen Einblicken in die Arbeit der Grunewalder Kirchengemeinden beider Konfessionen und anderer sozialer Einrichtungen und Initiativen. Fast nebenbei ersteht man auch das eine oder andere Mitbringsel, mit dem man seinen Liebsten zu Weihnachten eine Freude bereiten kann.  Lesen fortsetzen

tolle et lege – nimm und lies

Tolle_et_lege“tolle et lege”, lateinisch für “nimm und lies”, ist der Titel der gemeinsamen Reihe von Literatur-Musik-Abenden der Grunewald- und der Lindenkirchengemeinde. Von April bis September ist die Lindenkirchengemeinde die Gastgeberin.

Jetzt – von Oktober bis März – finden diese Abende traditionell in der Kapelle unserer Grunewaldkirche statt.

Hier sind die nächsten drei Abende der neuen Saison:

 

12. Dezember: Der Bergkristall 

Eine vorweihnachtliche Lesung.

Von Adalbert Stifter. Monika Bienert liest, Susann Albrecht spielt Gitarre.

16. Januar: Liebesbriefe

Eine große explosive Liebe von verzückt bis verrückt verband die egozentrische Schauspielerin Lotte Lenya mit dem schüchternen Komponisten Kurt Weill. Eine szenische und musikalische Lesung ihrer Briefe voller Liebe, Wehmut und Wut.

Mit Sarah Riedel (Gesang, Rezitation), Karlo Hackenberger (Ukulele, Gesang, Rezitation) und Bojan Assenov (Klavier).

20. Februar: Wir fallen noch!

Ein lyrisch-musikalischer und dramatischer Ringelnatz-Abend. Zunächst wird Hans Bötticher Hausdichter im Münchner „Simplicissimus“ sein. Dann tingelt er als Joachim Ringelnatz durchs Berlin der 20er und 30er Jahre.

Waltraut Elvers (Bratsche), Detlef Seydel (Rezitation).

 

Programm: jeweils 20-21 Uhr
Einlass: ab 19 Uhr; offen bis 23 Uhr
Kostenbeitrag: 5 Euro

Kapelle der Grunewaldkirche, Eingang: Kirchenrückseite, Bismarckallee 28 b, 14193 Berlin

Wir suchen …

… neue Spielkameraden

In unserer Spielgruppe treffen sich Eltern mit ihren Kindern, die noch nicht in den Kindergarten gehen. Die Kinder sammeln bei gemeinsamen Finger- und Bewegungsspielen erste Gruppenerfahrungen, können im freien Spiel erste Kontakte üben und kleine Freundschaften knüpfen.
Die Eltern nutzen die Gelegenheit, sich beim gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Tee kennenzulernen und auszutauschen.
Die Spielgruppe trifft sich jeden Mittwoch von 10:00 bis 11:45 Uhr in den Räumen des Gemeindehauses.
Weil einige unserer Freunde nun in den Kindergarten gehen, suchen wir neue Spielkameraden. Wenn wir Euer Interesse geweckt haben, kommt doch einfach mal vorbei! Wir freuen uns darauf, Euch und Eure Kinder kennenzulernen.
Ansprechpartnerin: Maria Sachs, 0163 880 22 27 oder Anja Christmann, Leiterin unseres Vormittagskindergartens,  89 73 33 43, Mail: a.christmann@grunewaldgemeinde.de

… Schauspieler

Am Heiligabend soll es wieder zwei Krippenspiele in der Grunewaldkirche geben. Dafür suchen wir Darsteller (bis 12 Jahre), die Lust zum Theaterspiel haben. Auch die Kleinsten können schon mitmachen – auch die, die noch keine Sprechrolle übernehmen möchten. Die Proben finden am 2., 3. und 4. Advent sowie in der Woche vor Heiligabend statt. Am 12. Oktober geben wir im Gottesdienst für Kleine und Große wieder die Anmeldebögen dafür aus. Herzliche Einladung!

Unser Jahresspendenprojekt 2014

Foto: Copyright 2013 Asociación Manos AbiertasDie Geburtsklinik von Manos Abiertas in Guatemala-Stadt – Ein Fels in der Brandung

Es ist ein ständiges Dröhnen und Knattern. Die bunten Busse Guatemalas können anstrengend sein, besonders, wenn sie dicht am Fenster vorbeifahren. Auch wenn die Mauern des Hauses von Manos Abiertas, kolonial-dick, den größten Lärm schlucken. Der nächste Bus hinterlässt eine schwarze Staubwolke. In ihrem Schutz öffnet sich die Tür und ein junges Mädchen schlüpft herein. Einen Moment braucht sie, um sich im rosafarbenen Haus zu orientieren. Vielleicht ist sie zum ersten Mal hier.

„Wenn ein Mädchen zu uns kommt, das noch nicht schwanger ist oder schwanger war, ist das ein großer Erfolg.“, sagt Hannah Freiwald. „Meistens lassen sich die Mädchen und jungen Frauen erst dann  beraten, wenn sie aus Versehen schon ein Kind bekommen haben. Lesen fortsetzen

“Klingt gut!” – unsere Orgel in der Grunewaldkirche

orgelJetzt braucht sie eine Verjüngungskur!

Unsere Orgel stammt aus der Orgelbauwerkstatt Karl Schuke, Berlin und wurde 1968 erbaut. Sie verfügt über 52 klingende Stimmen auf drei Manualen und einem Pedal.

Nach 15 Jahren steht nun wieder einmal eine Generalüberholung an. Dabei sollen auch einige zusätzliche Arbeiten durchgeführt werden, die die Spielbarkeit noch einmal verbessern und drei zusätzliche Klangfarben bringen: Ein Register, das an eine tiefe Posaune erinnert, ein Vogelsang und ein Zimbelstern.

Kosten wird diese Maßnahme stolze 129.000 Euro. Großartige Spenden sind bereits eingegangen. Nun stehen wir kurz vor dem Ziel! Bitte helfen Sie mit, dass wir noch im Herbst die Bauarbeiten durchführen können und zu Weihnachten der Zimbelstern erklingt.

 

Hier können Sie schon mal ein Stück Orgelmusik aus unserer Grunewaldkirche genießen! Es spielt unser Kirchenmusiker KMD Günter Brick.

Fuga Es-Dur:

Toccata d-Moll:

Hier erfahren Sie, wie Sie spenden können.