Unter festlichen Girlanden

Rekonstruktion des historischen Maßwerks an der Grunewaldkirche

Konfirmandinnen und Konfirmanden tun es, Taufgesellschaften und Brautleute ebenso: Sie ziehen zu einem besonderen Anlass in die Kirche ein. Festlich soll es dabei zugehen! So hatten sich schon die Baumeister der Grunewaldkirche das gedacht und über die Eingangsportale der Kirche wunderschöne Girlanden aus Sandsteinmaßwerk gesetzt.

Sie haben sogar die Bombennächte des 2. Weltkriegs überdauert, nicht aber die Zerstörungswut eines wirren Geistes in den 90er Jahren.

Nun sollen die beiden Maßwerke nach historischem Vorbild anhand noch vorhandener Bilder aus der Originalbauzeit rekonstruiert werden.

Die Ausführung liegt in den Händen der Restauratorengemeinschaft D. Gorrissen (Restauratorin im Steinhandwerk und Baudenkmalpflegerin), M. Krenz (Steinmetz) und S. Krajewski (Restauratorin).

Das Vorhaben wird allein aus Spenden finanziert.

Dank einer großzügigen Anschubfinanzierung und einiger weiterer Spenden ist das erste Maßwerk (Kostenpunkt: 9.500,- Euro) bereits fertiggestellt und eingebaut und kann nun bewundert werden.

Nun zeigt sich allerdings erst recht, was da noch fehlt: Auch das zweite Maßwerk soll bald wieder den Eingang unserer Grunewaldkirche schmücken!

Inzwischen ist auch die Finanzierung des zweiten Maßwerks gesichert und dessen Fertigstellung beauftragt! VIELEN DANK ALLEN, DIE DAZU BEIGETRAGEN HABEN!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Startseite. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.