Aktion in der Fasten- und Osterzeit: Wo steht euer Lebensbaum?

Den Alltag überdenken und aus Gewohntem ausbrechen

In den Wochen vor Ostern ist Zeit, den Alltag zu überdenken und aus Gewohntem auszubrechen. Manchmal hilft dabei auch eine kurze Geschichte.

An vielen Orten in Charlottenburg-Wilmersdorf erzählt ein besonderer Baum ab dem 9. März 2021 jede Woche eine neue, inspirierende Geschichte – über Wurzeln und Halt, das Wachsen und die Freiheit.

In Grunewald steht der Lebensbaum direkt vor dem Haupteingang der Grunewaldkirche.

Familien mit Kindern (und natürlich auch alle anderen, die Freude am Experiment haben) können ab sofort zum Lebensbaum vor der Grunewaldkirche kommen. Am Baum ist ein Kärtchen mit einem QR-Code zu finden. Er kann mit dem Handy gescannt werden, um sich die kurze Geschichte vor Ort anzuhören. Außerdem gibt es etwas zu entdecken – und natürlich kann der Baum auch gestaltet werden. Spätestens zum Osterfest sollen unser und alle Lebensbäume in unserer Nachbarschaft dann ein bunter Blickfang im Gemeindegarten, vor der Kirche, auf dem Schulhof oder am Fußweg sein.

Die Aktion „Lebensbäume“ für die Fasten- und Osterzeit ist ein gemeinsames Projekt von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Arbeit mit Kindern in der Evangelischen Kirche in Charlottenburg-Wilmersdorf.

Die Standorte aller Bäume sind ab dem 8. März online unter
www.cw-evangelisch.de/lebensbaum zu finden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.