Konfirmation

nach obenDie Konfi-Zeit in Grunewald

… ist extra für Dich gemacht!

Wer erwachsen werden und selbstständig Verantwortung übernehmen will, sucht nach Maßstäben und Gewissheiten, die ein wichtiger Halt sein können. Die „Konfi-Zeit“ in der Grunewaldgemeinde bietet dazu eine gute Gelegenheit. Zusammen mit Gleichaltrigen tauscht Ihr Euch über die Fragen aus, die Euch wichtig sind, und bezieht dabei Antworten ein, die die Christenheit bis heute weitertragen. Das ist nicht nur Kopfarbeit; fröhlich und kreativ geht´s dabei zu. Unterstützt werdet Ihr von jugendlichen Teamerinnen und Teamern, die ihre Konfi-Zeit schon hinter sich haben. Gemeinsam macht Ihr wichtige Schritte auf dem Weg zu einem Glauben, den Ihr selbst vertreten können sollt.

Verantwortet wird der Konfi-Kurs von Pfarrer Jochen Michalek und dem Konfirmanden- und Jugendmitarbeiter Jeremy Lang.

Während der Kurszeit besteht für alljene, die nicht als Kinder getauft worden sind, die Gelegenheit, sich aus eigenem Entschluss taufen zu lassen.

Der Kurs schließt mit der Konfirmationsfeier, bei der Ihr Eure Taufe bestätigt, Ja zu einem Weg mit Gott sagt und Eurerseits Gottes Ja im feierlichen Segen zugesagt bekommt.

Danach kann es gerne weitergehen – in fröhlicher Gemeinschaft in der JUNGEN GEMEINDE GRUNEWALD.

 

Familien am Kapelleneingang

nach obenFragen zur Konfi-Zeit

Der Konfi-Kurs erstreckt sich über ein Schuljahr, beginnt also nach den Sommerferien und endet mit der Konfirmation im Frühsommer des darauffolgenden Jahres.

Neben den wöchentlichen Konfinachmittagen gehören zwei Wochenenden, eine Konfifahrt in der ersten Herbstferienwoche, Gottesdienstbesuche und Wahlprojekte zum Programm.

Jede und jeder, die/der zur Konfirmation mindestens 14 Jahre alt sein wird, darf kommen.

Man soll während der Konfizeit den Religionsunterricht in seiner Schule besuchen.

 

Welche Kosten entstehen?

Die Konfizeit ist ein Dienst an den jungen Gemeindegliedern und daher gebührenfrei. Es entstehen aber Kosten für die Konfi-Fahrt, das Abschlusswochenende und Tagesausflüge. Außerdem braucht´s einen kleinen Beitrag zu Deiner „Grundausrüstung“ für das Konfi-Jahr. Im Übrigen legen wir allen Konfirmandeneltern eine Mitgliedschaft im Förderverein Junge Gemeinde nahe, bzw. bitten um eine großzügige finanzielle Unterstützung der Arbeit. Denn unsere Konfirmanden- und Jugendarbeit finanziert sich allein aus Spenden.

Nähere Informationen über den aktuellen und den nächsten Konfi-Kurs erhaltet Ihr hier.

Weitere Fragen beantwortet gerne die Gemeindesekretärin Claudia Theves oder Pfarrer Jochen Michalek.

 

nach obenAnmeldung

Du meldest Dich zusammen mit Deinen Eltern im Gemeindebüro. Bring am besten gleich Deine Geburtsurkunde, dein letztes Religionszeugnis und, so Du getauft bist, Deine Taufurkunde mit.

Du kannst auch das Anmeldeformular bereits bequem daheim ausfüllen und zur Anmeldung mitbringen.

Das Formular für die Anmeldung zum Konfirmandenunterricht findet sich hier.

Im Gemeindebüro bekommst Du die nächsten Schritte erklärt und erhältst Antwort auf Deine Fragen.

Kommentare sind geschlossen.