Kinder und Jugend

nach obenKindergarten

Wenn es Ihnen wichtig ist, dass Ihr Kind mit der christlichen Religion vertraut gemacht wird und in einer gleichermaßen fördernden wie fordernden Umwelt aufwächst, ist unser Kindergarten die richtige Adresse.

In unserer Kita in der Koenigsallee 10a können 60 Kinder im Alter zwischen 2 – 6 Jahren von 7 – 17 Uhr betreut werden.

Wir spielen, lachen, sind traurig, aggressiv, liebesbedürftig, sportlich, musisch, kreativ witzig, nörgelig, lieb, und, und, und Die hauptsächlichen Aktivitäten finden am Vormittag statt. Wenn unsere Kinder bis um 9 Uhr in die Kita gebracht wurden, frühstücken wir miteinander. Danach werden Spiele gespielt, musiziert, Geschichten erzählt, Ausflüge gemacht, gebastelt, geturnt; danach ab 12 Uhr das gemeinsame Mittagessen. Nach dem Essen werden die Kleinsten zum Schlafen hingelegt, während den Älteren Geschichten (weltliche und religiöse) in den Kuschelecken erzählt werden, oder meditative Musik zum Entspannen animiert. Nach dieser etwas stilleren Zeit werden die Kleinsten aufgeweckt, und die Kinder erhalten ihre Nachmittags-Vesper. Ein Teil der Kinder wird dann von den Eltern abgeholt, die meisten bleiben jedoch bis zum späten Nachmittag. Bei schönem Wetter meistens in unserem Spielgarten.
Ein „Highlight“ ist in jedem Jahr die Kindergarten-Reise. Bis auf wenige Ausnahmen nehmen alle Kinder, und die gesamte Mitarbeiterschaft daran teil. Diese Reise findet im April/Mai eines jeden Jahres statt, damit wir auf schönes Wetter hoffen können, und die Kinder, die im September des Vorjahres neu in die Kita gekommen sind in die bestehenden Gruppen integriert sind. Diese Reisen (meistens in’s Berliner Umland, in die Mark Brandenburg) sind ein wichtiger Bestandteil unserer Konzeption. Sie ermöglichen den Kindern, losgelöst vom Elternhaus, eigene Erfahrungen zu sammeln, zusammen mit ihren Freunden und den Betreuern.

Informationen bei Wolfgang Hampel oder unter www.kitagrunewald.de.

 

nach obenVormittagskindergarten

Der Vormittagskindergarten mit Elternmitarbeit befindet sich im Gemeindehaus in der Furtwängler Straße 5.

Wir haben Montag bis Freitag von 8 – 13 Uhr geöffnet. Bei uns werden 15 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren von 2 Erzieherinnen und mitarbeitenden Eltern liebevoll in ihrem persönlichen Entwicklungsprozess begleitet und gefördert.

Zwei schöne Räume und ein großes Gartengelände bieten Platz für kreatives Gestalten, Experimente, Rollenspiel, Bewegung und jede Menge Spiel und Spaß.

Der gemeindliche Rahmen mit seinen Strukturen und Festen, die an den Jahreszeiten und dem Kirchenjahr orientiert sind bietet eine Menge Möglichkeiten des Miteinanders, auch über den Miniclub hinaus. Die religionspädagogischen Inhalte und Aktivitäten sind in den Alltag eingefügt und im Miteinander spürbar.

Projekte, Ausflüge, Feste und eine jährliche Kinderreise strukturieren das Jahr. Die inhaltliche Gestaltung erfolgt auf der Basis des Berliner Bildungsprogramms. Wir gestalten unsere Arbeit so, dass eine optimale Förderung im emotionalen, sozialen, motorischen und kognitiven Bereich möglich wird. Dabei setzen wir auf die natürliche Neugier der Kinder bei der Entdeckung ihrer Umwelt durch Projekte, die wir aus den täglichen Erfahrungen heraus entwickeln und in das Spiel der Kinder in vielfältiger Weise einbinden.

Mit Unterstützung von Fachpersonal wird zusätzlich je einmal wöchentlich Sport und musikalische Früherziehung angeboten.

Durch die regelmäßige Elternmitarbeit ist die Familie in den täglichen Ablauf integriert. Eine familiäre Atmosphäre und ein vertrauensvolles, respektvolles Miteinander zwischen Erzieherinnen, Eltern und Kindern ist prägend für die Gruppe. Elternabende, Feste, gemeinsame Aktivitäten und die Mitarbeit beim Weihnachtsmarkt verstärken die Erfahrung der Zusammengehörigkeit. Manche sagen, der Miniclub ist wie eine Insel der heilen Welt. Wenn das so ist, wünsche ich mir, dass es für alle Kinder solche Inseln gäbe.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben rufen Sie uns doch einfach an! Wir freuen uns darauf Sie und Ihre Kinder kennenzulernen.

Ansprechpartnerin ist Anja Christmann.

 

nach obenSpielgruppe

In unserer Spielgruppe treffen sich Eltern mit ihren Kindern, die noch nicht in den Kindergarten gehen.

Die Kinder sammeln bei gemeinsamen Finger- und Bewegungsspielen erste Gruppenerfahrungen und können untereinander im freien Spiel erste Kontakte üben und kleine Freundschaften knüpfen.  Die Eltern nutzen die Gelegenheit, sich beim gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Tee kennen zu lernen und auszutauschen.

Die Spielgruppe trifft sich jeden Mittwoch von 10 – 11.30 Uhr in den Räumen des Gemeindehauses in der Furtwänglerstr. 5

Wenn wir euer Interesse geweckt haben kommt doch einfach mal vorbei! Wir freuen uns darauf euch und eure Kinder kennenzulernen!

Ansprechpartnerin: Sandra Lossau, Telefon:  832 22 305

oder  Anja Christmann, Leiterin unseres Vormittagskindergartens ( Eltern-Kind-Gruppe )
Telefon:  897 333 43

 

nach obenActiontouren – leben.lernen

ActiontourenWir möchten Kindern in den Schulferien die Möglichkeit geben, in einer ungewohnten Umgebung neue Erfahrungen zu machen. Von abenteuerlichen Aktivitäten in der freien Natur über fordernde Kreativarbeiten bis zu Gesprächen über Gott und die Welt machen wir alles, um soziale Kompetenzen und ein gesundes Selbstbewusstsein zu fördern.

Weitere Informationen und die Anmeldeformulare gibt es im Gemeindebüro oder im Internet unter www.actiontouren.de.

 

nach obenKonfirmation

Wenn du 13 Jahre oder älter bist, Grundlagen des christlichen Glaubens kennen lernen, darüber diskutieren und gemeinsam mit anderen jungen Menschen Orientierung für dein Leben finden willst, ist unsere Konfi-Zeit genau das Richtige für dich.

Zur Konfi-Zeit gehören ein wöchentlicher Konfinachmittag, zwei Wochenenden und einer einwöchigen Konfirmandenfahrt in den Herbstferien. Du besuchst Gottesdienste und nimmst an Wahlprojekten teil. Schließlich kannst Du Dich vor den Sommerferien in einem festlichen Gottesdienst konfirmieren lassen.

Während des Konfirmandenjahrgangs wirst du von einem erfahrenen Team unter der Leitung von Pfarrer Jochen Michalek angeleitet.

Antworten auf Fragen zur Konfirmation und die notwendigen Informationen zur Anmeldung findest Du hier.

Außerdem bekommst Du Auskunft im Gemeindebüro oder bei Pfarrer Jochen Michalek.

 

nach obenJunge Gemeinde

Wenn du nach der Konfirmation weiter in der Gemeinde aktiv sein möchtest oder dich mit Freunden zum Quatschen, Kickern, Billard oder Beamerkino treffen willst, komm einfach mal am Donnerstag um 19 Uhr ins Café IGLU. Hier triffst du Konfis, andere Exis und viele weitere Mitglieder der Jungen Gemeinde.

Der Eingang zu den Räumen der Jungen Gemeinde liegt auf der linken Rückseite des Gemeindehauses in der Furtwänglerstr. 5.

Informationen gibt es bei Jeremy Lang.

 

nach obenBildung

Die Bildungsangebote im Kirchenkreis Wilmersdorf haben eine gemeinsame Heimat am Campus Daniel:

Evangelischer Campus Daniel

Bildungsangebote für alle Generationen
Brandenburgische Str. 51, 10707 Berlin
Tel.: 873 04 78 (Superintendentur)
E-Mail: balt@campus-daniel.de
Internet: www.campus-daniel.de

Am Campus Daniel befindet sich u.a. die Ev. Familienbildungsarbeit. Die Evangelische Familienbildungsarbeit bietet eine Reihe von Bildungsveranstaltungen für Kinder und Eltern an.

Darüber hinaus gibt es im Kirchenkreis Wilmersdorf folgende Bildungseinrichtungen:

Evangelische Grundschule Wilmersdorf

auf dem Campus Daniel
Brandenburgische Str. 51, 10707 Berlin
Tel.: 81 82 69 80
E-Mail: info@evgruwi.de
Internet: www.evgruwi.de

Evangelisches Gymnasium zum Grauen Kloster

Salzbrunner Straße 41-47, 14193 Berlin
Tel.: 825 40 11
E-Mail: mail@graues-kloster.de
Internet: www.graues-kloster.de

Kommentare sind geschlossen.