Feste und Märkte

Zweimal im Jahr, im Frühjahr und gegen Ende des Sommers, veranstalten wir in unserer Gemeinde an einem Wochenende einen Kinder-Basar im Großen Gemeindesaal.  Diese Kinder-Basare finden nach dem so genannten „Kaufhaus-Modell“ statt.

„Kaufhaus-Modell“ – Was ist das? Beim Basar nach dem Kaufhaus-Modell können Sie ganz bequem Kinderbekleidung (von Größe 50 bis 176), Spielzeug, Bücher, Fahrräder, Kinderwagen, und, und, und, eigentlich alles von A-Z rund ums Kind nach Art und Größe sortiert und ausgepreist einkaufen. Die Verkäufer haben ihre Ware bereits mit Preisschildern versehen und viele fleißige ehrenamtliche Helferinnen und Helfer haben diese für Sie sortiert und ausgelegt, so können Sie in Ruhe stöbern und dann alles zusammen bequem an der Kasse bezahlen. Kein Suchen, kein stundenlanges Stehen an einzelnen Verkaufstischen, kein Feilschen mit den Verkäufern um jeden Cent…

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. In unserem Basar-Café werden Würstchen, Kuchen und Getränke verkauft.

Während sie gemütlich ihren Kaffee trinken oder noch etwas stöbern können die Kinder in unserem Gemeindegarten spielen.

Der nächste Kinder-Basar findet am Sonnabend, den 7. Oktober 2017, von 10 bis 14 Uhr und am Sonntag, den 8. Oktober 2017, von 11 bis 13 Uhr im Gemeindehaus der Grunewaldgemeinde, Furtwänglerstr. 5, 14193 Berlin statt.

Wenn Sie noch mehr erfahren möchten, können Sie gerne unsere Basarregeln lesen, und bei Fragen, oder wenn Sie zukünftig über unsere Basare informiert werden möchten eine Mail an kinderbasar-grunewald@gmx.de schicken. 

 

nach obenWeihnachtsmarkt

WeihnachtsmarktEr ist zu einer festen Einrichtung geworden, die keiner mehr missen will:
Unser Grunewalder Weihnachtsmarkt am 1. Advent.
In diesem Jahr ist es am 3. Dezember 2017 wieder so weit: Rund um die Grunewaldkirche veranstalten wir zusammen mit der katholischen Gemeinde St. Borromäus/Salvator ein buntes Treiben, das hilft, die Wartezeit auf Weihnachten zu verkürzen.

Dieser Weihnachtsmarkt hat eine ganz besondere Atmosphäre. Viele der Stammbesucher kommen seit 1976 – so lange gibt es unseren Weihnachtsmarkt schon – und sie wissen genau, dass sich an den „Ecken“ die Glühweinstände befinden. Und die Kinder, die jedes Jahr wieder kommen, überlegen schon auf dem Weg zum Weihnachtsmarkt, ob sie zu Beginn lieber einen Crêpe oder eine Waffel essen werden. Sicher werden die jungen Besucher auch wissen, dass sie in der Kirche wieder basteln dürfen und ein Kinderprogramm für Abwechselung sorgt.

Draußen in der Winterkälte – abseits von Shoppingcentern und doch mitten in Berlin – werden leckere Naschereien und auch Herzhaftes angeboten. Vieles davon lädt dazu ein, gleich verzehrt zu werden. Die Möglichkeit, hier in Ruhe wunderschöne Geschenke zu erstehen, kann aber auch genutzt werden. Sie sind hoffentlich auch dabei! Von 11.00 bis 19.00 Uhr laden 60 Stände von gemeinnützigen Organisationen zu einem Besuch ein.

Impressionen vom 36. Grunewalder Weihnachtsmarkt finden Sie auf der folgenden Fotostrecke.

Machen Sie mit!
Einige wenige Ehrenamtliche, die diesen Weihnachtsmarkt lange Zeit vorbereiten und am Tag selber viele Stunden auf den Beinen sind, machen ihn überhaupt erst möglich. Wer am Gelingen unseres Weihnachtsmarktes mitwirken möchte, ist herzlich eingeladen. Jede Unterstützung wird gebraucht. Egal, ob Sie uns mit einer Spende unterstützen möchten, einen Kuchen backen oder im Team mitarbeiten möchten, bitte wenden Sie sich an das Team Weihnachtsmarkt.
E-Mail: team.weihnachtsmarkt@grunewaldgemeinde.de
Tel.: 897 33 33

Kommentare sind geschlossen.