Ein großer Schritt voran: Gemeinsames Kirchenbüro im Wilmersdorfer Süden

Bereits vor über einem Jahr (November 2014) haben wir an dieser Stelle darüber informiert: Die Gemeinden des Wilmersdorfer Südens streben nun auch eine engere Zusammenarbeit in der Verwaltung an.

Das gehorcht der Not, dass geringere Einnahmen keine umfänglichen Stellenanteile für die Küstereien der einzelnen Gemeinden mehr erlauben, und bietet zugleich eine Chance:

Entstehen soll ein modernes Büro, das schnell und kompetent die Anliegen unserer Gemeindeglieder aufnimmt und bearbeitet sowie als wichtige Schaltzentrale für alle Mitarbeitende zur Verfügung steht.

Das gemeinsame Kirchenbüro wird – geographisch zentral – im Gemeindehaus der Kreuzkirchengemeinde, Hohenzollerndamm 130 a, angesiedelt sein. In allen Gemeinden werden aber die Türen weiter offen stehen.

Drei unserer vier Gemeinden haben jetzt ihre Personalkostenanteile zusammengeworfen, um eine nichtbefristete Anstellung mit 80 % Regelarbeitszeit vornehmen zu können. So werden dann insgesamt 1,2 Stellen für die gemeinsame Verwaltung zur Verfügung stehen. Bei allen Überlegungen und Entscheidungen ist die Lindenkirchengemeinde als vierte Partnerin immer mitgedacht. Geplant ist, dass Linde mit ihren Stellenanteilen weiterhin und zunehmend kooperiert.

Die beiden hauptamtlichen Kräfte werden mit einer erklecklichen Zahl Ehrenamtlicher zusammenarbeiten, die zukünftig absolut unerlässlich sein werden, wenn wir weiter in bewährter und zeitgemäßer Weise für alle Gemeindeglieder ansprechbar sein wollen.

Im Folgenden veröffentlichen wir die Stellenausschreibung und bitten, geeignet erscheinende Menschen darauf hinzuweisen.

 

Stellenausschreibung:

Die Evangelischen Kirchengemeinden Alt-Schmargendorf, Grunewald und Kreuz suchen zum 01.05.2016 eine/n erfahrene/n Küster/in mit kaufmännischer Ausbildung zu 80% Stellenumfang der RAZ für die Arbeit in der neuen gemeinsamen Küsterei der drei Gemeinden.

Aufgaben:

Mit-Aufbau der gemeinsamen Küsterei, Zusammenarbeit mit der zweiten Küsterin (40 % RAZ) und mit Ehrenamtlichen.

Aufnahme und Verwaltung der Amtshandlungen, Verwaltung der Mitglieder, Unterstützung der Geschäftsführung, Kassenwesen, Kalenderführung, allgemeine Verwaltungs- und Organisationstätigkeiten sowie Verwaltung eines kleinen Friedhofs.

Wir wünschen uns ein freundliches und sicheres Auftreten, selbständiges Arbeiten, organisatorisches Geschick, gute PC-Kenntnisse und Freude an der Arbeit im Team.

Die Anstellung erfolgt beim Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf.

Die Vergütung erfolgt nach dem TV-EKBO.

Die Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche ist Voraussetzung.

Auskünfte erteilen Pfrn. Valeska Basse, Tel. 81 82 69 86, Pfr. Dr. Andreas Groß, Tel. 82 79 22 79 sowie Pfr. Jochen Michalek, Tel. 89 73 33 44.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 29.02.2016 an:

Ev. Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf, Wilhelmsaue 121, 10715 Berlin.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.